China-Center

Magdeburg-Stadtfeld

China-Center

Magdeburg-Stadtfeld

China-Center

Magdeburg-Stadtfeld

China Center – ein Schüler*innenwohnheim mit fernöstlichem Flair

Die Diesdorfer Straße 249 in Magdeburg Stadtfeld Ost ist ein Ort mit wechselvoller Geschichte. Von Schokoladenfabrik bis zum Schüler*innenwohnheim hat das Bauwerk viel Zeitgeschehen in sich getragen. Seit 2014 baut der Bauherr Oliver Franke mit der META architektur GmbH eine Ankunftsort für chinesische Jugendliche, die in Magdeburg lernen möchten.

 

Das Gebäude am Anfang der Diesdorfer Straße befindet sich in einem denkmalgeschützten Bereich. Selbst trägt es denkwürdige Geschichte inne. Anfänglich als Schokoladenfabrik Riedel wurde es 1955 zum Atelier des Schneiders Heinz Bormann, der als der rote Dior deutschlandweit bekannt wurde. Als Modeschöpfer aus der DDR schaffte er es, seine Kollektionen über Deutschlands Grenzen hinaus zu verkaufen. Als dann die Wende kam, wurde das Gebäude den Erben der Schokoladenfabrik Riedel übergeben und wurde daraufhin erstmals ein Schulungszentrum. 2001 endete auch diese Phase des flexiblen Bauwerks und es entstand ein Mikrokosmos aus Kreativen: Künstler*innen, Musiker*innen und Werbeagenturen. Im Jahr 2007 kamen Architekten hinzu. Genauer gesagt: Die ersten Schritte der META architektur.

Expertise

Lernen, Arbeiten, Denkmalschutz, Bauen im Bestand, Revitalisierung, Wohnen, Mixed-Use

Leistungen

Projektberatung, Architektur

Auftraggeber

Oliver Franke

Auftraggeber Typologie
Oliver Franke Arbeiten
ExpertiseLeistungen
Lernen, Arbeiten, Denkmalschutz, Bauen im Bestand, Revitalisierung, Wohnen, Mixed-UseProjektberatung, Architektur

„Oliver Franke ist ein Pädagoge aus Leidenschaft mit einer tiefen Liebe für die chinesische Kultur. In seinen Jahren als Sprachlehrer in China entwickelte er die Idee, ein chinesisches Schüler*innenzentrum für Magdeburg zu schaffen.“

Als der Bauherr und mittlerweile Eigentümer Oliver Franke 2014 mit dem Ausbau seines Schüler*innenwohnheims begann, war es naheliegend, dass die dort ansässigen Architekten ihn bei dieser Arbeit unterstützen. Oliver Franke ist ein Pädagoge aus Leidenschaft mit einer tiefen Liebe für die chinesische Kultur. In seinen Jahren als Sprachlehrer in China entwickelte er die Idee, ein chinesisches Schüler*innenzentrum für Magdeburg zu schaffen. Er trat mit Magdeburger Privatschulen in Kontakt und schuf damit die Möglichkeit, chinesischen Kindern und Jugendlichen einen Platz zum Lernen zu bieten. Als sicheren Rückzugsort in der neuen Welt entwickelte Franke die Idee, das Schüler*innenwohnheim in Anlehnung an die chinesische Kultur zu gestalten. Dabei legt er Wert auf jedes Detail.

Der Massivbau mit Holzdachstuhl und tragenden Außenwänden lieferte die idealen Voraussetzungen, dem Objekt nochmals eine neue Nutzung zuzuschreiben. Die flexible Innenraumplanung bot die Möglichkeit, stückweise und nah den Bedürfnissen der Bewohner*innen zu planen. META architektur unterstützt Franke dabei auf Augenhöhe und mit prozesshaftem Entwerfen und Planen. Sie holten Genehmigungen ein, führten den Bau aus und überwachten diesen. Immer im Blick der Bauherr und dessen Verständnis für chinesische Gestaltung, um den Jugendlichen das Gefühl von zuhause geben zu können.

Dabei lag der Fokus nicht nur auf einen privaten Schlafbereich und eigenem Bad. Sowohl Gastronomie als auch medizinische Versorgung mussten mitgedacht werden. Zukünftig soll das Gebäude eine Solaranlage bekommen. Das Bauwerk mit bewegter Geschichte noch einmal mit Leben füllen. Sanieren statt Neubau. Das ist moderne Architektur verbunden mit nachhaltigem Bauen.

Projektdetails

BGF

-

Baukosten

62.000 €

Auftraggeber

Oliver Franke

Mitarbeitende

Lars Stierwald, Linus Hirsch, Sebastian Schulze, Stefan Mathiebe

Ort

Magdeburg

Expertise

Lernen, Arbeiten, Denkmalschutz, Bauen im Bestand, Revitalisierung, Wohnen, Mixed-Use

Leistungen

Projektberatung, Architektur

Fotografien

Miriam Otte

BGFBaukosten
62.000 €
Auftraggeber Mitarbeitende
Oliver Franke Lars Stierwald, Linus Hirsch, Sebastian Schulze, Stefan Mathiebe
Ort Typologie
Magdeburg Arbeiten
ExpertiseLeistungen
Lernen, Arbeiten, Denkmalschutz, Bauen im Bestand, Revitalisierung, Wohnen, Mixed-UseProjektberatung, Architektur
Fotografien
Miriam Otte

Ansprechpartner


Sebastian Schulze

Geschäftsführung
+49 (0)391 5840 966
s.schulze@metaarchitektur.de

Sebastian Schulze

Geschäftsführung
+49 (0)391 5840 966
s.schulze@metaarchitektur.de

Projektgalerie

Weitere Referenzen

Teilen

Teilen

Email
Facebook
Twitter
WhatsApp
LinkedIn