ENO Headquarter

Magdeburg

ENO Headquarter

Magdeburg

ENO Headquarter

Magdeburg

Das ENO Haus – Eine Firmenzentrale im urbanen Zentrum

Das 2021 fertiggestellte ENO Haus fungiert als Verwaltungszentrale der überregional aktiven ENO Nachrichtentechnik. Es schafft die Einigung zwischen lebhaftem Stadtraum und Gewerbe- und Logistikfläche. Die Ecke des verkehrsreichen Europarings in Magdeburg Stadtfeld-Ost ist als zentraler Firmenstandort die ideale Fläche, um sich elegant ins Stadtbild einzugliedern und sich gleichfalls öffentlichkeitswirksam zu präsentieren.

 

Das dreigeschossige Haus fügt sich geschickt in die belebte Kreuzung des Europarings und der Großen Diesdorfer Straße in Stadtfeld-Ost ein. Der Neubau vereint Büro- und Lagerflächen, ohne dabei mit den Ansprüchen innerstädtischer Gestaltung zu brechen. Die Logistik wurde geschickt in den durch das Bauwerk gerahmten Innenhof gelegt und bleibt so von der verkehrsreichen Kreuzung unsichtbar. Beispielgebend verbindet das Objekt dabei Gewerbe und Innenstadt, ohne dabei das Stadtbild zu überlagern.

Expertise

Arbeiten, BIM, Signature Buildings, Städtebau

Leistungen

Stakeholdermanagement, Bedarfsplanung, Architektur, Masterplan, Städtebau

Auftraggeber

ENO Nachrichtentechnik

Auftraggeber Typologie
ENO Nachrichtentechnik Arbeiten
ExpertiseLeistungen
Arbeiten, BIM, Signature Buildings, StädtebauStakeholdermanagement, Bedarfsplanung, Architektur, Masterplan, Städtebau

„Die im Dünnformat gewählten Riemchen nehmen Bezug auf das historische Bestandsgebäude des Unternehmens und bewirken mit ihrer heterogenen Farbgebung eine spannende Außenwirkung.“

Geschossübergreifende Metall-Laibungszargen erzeugen eine Bandwirkung und vermitteln dem Gebäude die notwendige Vertikalität. Die im Dünnformat gewählten Riemchen nehmen Bezug auf das historische Bestandsgebäude des Unternehmens und bewirken mit ihrer heterogenen Farbgebung eine spannende Außenwirkung. Darüber hinaus schafft die Ausbildung eines Riemchenreliefs zwischen den Fensterflächen ein Licht- und Schattenspiel mit einer feingliedrigen Plastizität, die das Gebäude in seiner modernen Gradlinigkeit unterstützt.

Die an einer Versorgungsachse liegende Potenzialfläche bietet die idealen Voraussetzungen, um das Unternehmen der ENO Nachrichtentechnik GmbH stadtviertelübergreifend sichtbar zu positionieren. Dabei nimmt das Gebäude die prägenden Fluchten des Straßenverlaufs auf und integriert sich unaufgeregt in dessen urbane Umgebung.

„Die Begrünung, die das Bauwerk rahmt, lockert dessen versiegelte Umgebung optisch auf und trägt zur Verbesserung des Stadtklimas bei.“

Der Einsatz einer reversiblen Luft-Wasser-Wärmepumpe als Kaskadenanlage ermöglicht eine zeitgemäße und energiebewusste Nutzung des Gebäudes. Die Begrünung, die das Bauwerk rahmt, lockert dessen versiegelte Umgebung optisch auf und trägt zur Verbesserung des Stadtklimas bei. Gleichzeitig sorgt sie für eine attraktive und angenehme Arbeitsatmosphäre für die Mitarbeitenden der ENO Nachrichtentechnik GmbH.

Das als Eckhaus gestaltete Gebäude unterstützt die klare Definition der Kreuzung. Mit der Ausbildung eines dritten Geschosses, als angedeuteter Turm, wird die Kreuzungsecke bewusst betont und die Eingliederung in die urbane Prägung des Standortes erweitert.

Die schwellenlosen Übergänge der Räume und der zentrale Aufzug machen das Gebäude zu einem barrierefreien Ort, an dem Arbeiten ohne Hindernisse möglich ist. Auf Fensterbrüstungen wurde bewusst verzichtet, um die Büroflächen maximal zu belichten.

Projektdetails

BGF

857 m²

Auftraggeber

ENO Nachrichtentechnik

Ort

Magdeburg

Expertise

Arbeiten, BIM, Signature Buildings, Städtebau

Leistungen

Stakeholdermanagement, Bedarfsplanung, Architektur, Masterplan, Städtebau

Fotografien

Juliane Salt, Miriam Otte

BGFFotografien
857 m²Juliane Salt, Miriam Otte
Ort Typologie
Magdeburg Arbeiten
ExpertiseLeistungen
Arbeiten, BIM, Signature Buildings, StädtebauStakeholdermanagement, Bedarfsplanung, Architektur, Masterplan, Städtebau

Ansprechpartner


Sebastian Schulze

Geschäftsführung
+49 (0)391 5840 966
s.schulze@metaarchitektur.de

Sebastian Schulze

Geschäftsführung
+49 (0)391 5840 966
s.schulze@metaarchitektur.de

Projektgalerie

Weitere Referenzen

Teilen

Teilen

Email
Facebook
Twitter
WhatsApp
LinkedIn